Dofus

dofus

Bereits über 10 Jahre ist das MMORPG Dofus am Markt und erfreut sich mit über 25 Millionen angemeldeter Spieler größter Beliebtheit. Das Browsergame schickt dich in eine bunte Mangawelt, aus der so schnell kein Entkommen ist. Das liegt an der überaus liebevollen Gestaltung, denn die Grafik ist eigen, vertraut und doch immer für Überraschungen gut. Detaillerverliebte Freunde werden ihren Spaß haben. Doch auch spielerisch weiß Dofus zu überzeugen und wird dir Spielspaß auf Langzeit bieten können. Wenn du ein Fan fantastischer Settings oder sogar explizit Mangas bist, dann solltest du auf jeden Fall einen Blick riskieren.

Aber auch als Nostalgiker der alten Abenteuerschule sei dir Dofus wärmstens an Herz gelegt, denn an Aufgaben und interessanten Quests mangelt es hier ganz sicher nicht. Du wirst fantastische Orte kennenlernen, dich mit anderen Spielern austauschen und deinen Charakter nach deinen Wünschen formen. Die Grafik hat es in sich und schickt dich von Stadt zu Stadt, um zwischendurch die Dungeons der Gegend unsicher zu machen. Dofus vereint auf perfekte Weise den Manga Style mit den typischen Elementen von Fantasy Rollenspielen. Fünfzehn verschiedene Klassen sorgen dafür, dass du auch garantiert die Figur spielen kannst, die dir vorschwebt.

Das Mangaspiel Dofus kostenlos online spielen

Entwickelt wird das Spiel vom französischen Unternehmen Ankama Games und hat bereits 2004 das Licht der Welt erblickt. Das die Grafiken heute dennoch so frisch und detailliert aussehen, hat mit einem Versionsupdate zu tun, das 2009 für frischen Wind gesorgt hat. Regelmäßige Neuerungen stehen aber sowieso immer an der Tagesordnung und sorgen dafür, dass Dofus vor allem ein Langzeitspielspaß wird. Wenn du dich ebenfalls ins bunte Abenteuer stürzen möchtest, kannst du das ganz einfach kostenlos und online machen. Du brauchst keinen Client herunterladen, sondern startest direkt im Browser. Maus und Tastatur sind die einzigen Werkzeuge, die du brauchst.

Dofus kann kostenlos gespielt werden und es mangelt sicherlich nicht Abenteuern, die es dann zu bestehen gilt. Allerdings gibt es auch Premiuminhalte, die über ein Abo genutzt werden können. Damit kann man beispielsweise mehr Bereiche der Welt erkunden oder höherstufige Gegner besiegen. Ein Muss sind die Premiuminhalte grundsätzlich aber nicht.

Worum geht es in dem Dofus Browsergame?

Der Name Dofus deutet bereits darauf hin, worum es im Spiel geht, zumindest mehr oder weniger. Dofus sind nämlich Dracheneier und von diesen gilt es sechs Stück zu finden. Das ist leichter gesagt als getan, denn zu Anfang beginnst du mit wenigen Fähigkeiten und musst dich erst mit der Zeit zu einem echten Charakter entwickeln, der auch größere Herausforderungen meistern kann. Das Browsergame ist dabei sehr klassisch ein Rollenspiel, in dem du deine Fähigkeiten einsetzt und sie dadurch trainierst. Je mehr Erfahrung du durch Kämpfe und Aufträge sammelst, desto höher steigst du im Level auf und bekommst dadurch neue Möglichkeiten geboten. Du kannst auch mit anderen Spielern interagieren und auch handeln, um dich mit neuer Ausrüstung auszustatten.

Wie spielt man Dofus online?

Dofus versetzt dich in die Welt von Amakna, in der einige Monster lauern, die du bekämpfen musst. Doch bevor das überhaupt losgehen kann, erstellst du dir erst einmal deinen Charakter, der zu einer Klasse gehören wird. Fünfzehn Klassen stehen zur Auswahl, die dir bereits zu Anfang verschiedene Möglichkeiten bieten. Klassisch sind beispielsweise Crâ oder auch Eniripsa, die als Bogenschützen und Heiler ziemlich typisch daherkommen. Pandawa hingegen sind tierische Krieger und damit nicht mehr ganz so alltäglich. Jede Klasse hat ihre Vorteile und damit natürlich auch Nachteile. Wenn du bereits Erfahrung im Spielen von MMORPGs hast, wirst du sicherlich schnell eine Klasse in Dofus finden.

Neben den Klassen stehen auch noch Berufsgruppen zur Verfügung. Auf diese Weise kannst du im Spiel Dinge herstellen oder einfach nur Geld verdienen. Die Währung in Dofus nennt sich Kamas. Es gibt Sammelberufe wie Fischer oder Bauer, aber auch handwerkliche Tätigkeiten wie Schneider, Bäcker und Schmiede. Berufe sind in Dofus sehr wichtig, da du sonst nur schwer an Geld kommen wirst, um dir andere Dinge kaufen zu können.

Fazit zum Manga Onlinespiel Dofus

Wenn Mangaspiele wie Dofus schon seit über 10 Jahren am Markt sind und 25 Millionen registrierte Kunden verzeichnen, dann muss irgendetwas dran sein. Und tatsächlich überzeugt Dofus in vielerlei Hinsicht. Es ist zum einen kein ganz typischen Fantasy Rollenspiel, in dem Elfen und Orks durch die Gegend huschen. Du hast als Spieler die Möglichkeit, dich sehr individuell zu machen und deinen eigenen Weg in der Welt von Dofus zu gehen. Das macht natürlich umso mehr Spaß, weil die Grafik einfach überzeugend ist und in ihrem Comic-Manga Look immer wieder tolle Orte für dich bereithält. Dazu kommt auch eine gute Portion Humor, mit der das Spielen natürlich ebenfalls versüßt wird. Dofus ist einzigartig und die ideale Entscheidung, um einfach nach der Arbeit ein wenig auszuspannen.

Jetzt Gratis anmelden & kostenlos Dofus spielen Jetzt spielen